Heft 2/2016 ab dem 11. April 2016 im Handel oder als epaper / app unter:

Heft 2/2016 ab dem 11. April 2016 im Handel oder als epaper / app unter:

Aus dem Inhalt:

Auswertung unserer großen Umfrage: Wie und was denken Autogasfahrer?

Fahrbericht Lada Granta: Ein vollwertiges Auto zum Niedrigpreis

Umrüstung eines VW T3: Wie der Oldtimer mit Gas Oldtimer bleibt

Heft abonnieren!

Heft abonnieren!

Lesen Sie das AutoGas Journal schon für € 3,35 pro Heft statt für € 3,90 beim Kauf am Kiosk.

100% Lesen 15% sparen!

undefinedJetzt bestellen!

undefinedAutogas-Journal bei Google+

Premiumpartner

GASDRIVE
www.vogelsautogas.nl/de/
Car Gas

 

www.gas-tankstellen.de
autogas-journal.de in your browserautogas-journal.de at mister wongpublish autogas-journal.de in twitterautogas-journal.de at del.icio.usautogas-journal.de at digg.comautogas-journal.de at furl.netautogas-journal.de at linksilo.deautogas-journal.de at reddit.comautogas-journal.de at spurl.netautogas-journal.de at technorati.comautogas-journal.de at google+autogas-journal.de at yahoo.comautogas-journal.de at facebook.comv at stumbleupon.comautogas-journal.de at propeller.comautogas-journal.de at newsvine.comautogas-journal.de at jumptags.com

Nachrichtenarchiv

14.03.2013 12:31 Uhr Von  Gregor Mausolf

Umfrage des ADAC zeigt große Zufriedenheit mit Autogas

Nahezu neun von zehn Autogasfahrern sind nach einer ADAC-Internet-Umfrage mit ihrer Gasanlage so zufrieden, dass auch ihr nächstes Auto mit LPG angetrieben werden soll. An der Umfrage hatten sich zwischen April und August 2012 4.319 Personen beteiligt, wie der Club jetzt in einer 19-seitigen Auswertung mitteilte.  

Einen Wermutstropfen bringt die Erhebung allerdings zutage: Bei fast der Hälfte der Umfrage-Teilnehmer mussten schon Reparaturen an der Gasanlage durchgeführt werden. Am häufigsten waren Einstellarbeiten wie die Nachjustierung der Anlage oder das Aufspielen von Software-Updates (57,7 %). Auch Reparaturen am Tanksystem (25,7 %) und am Einspritzsystem (23,9 %) wurden oft genannt.

Ansonsten gab es nur gute Noten. Mit dem Tankstellennetz (81,5 %) und den Öffnungszeiten (88,4 %) sind die allermeisten LPG-Fahrer zufrieden. Zur nächsten Autogastankstelle müssen 94,6 % der Befragten von ihrer Wohnung nicht mehr als 10 Kilometer zurücklegen, bei drei Vierteln sind es sogar unter 5 Kilometer. Den Mehrverbrauch gegenüber Benzin gaben 16,7 % mit unter 10 % an, 40,3 % verbrauchen 10 bis 20 % mehr und bei 9,4 % schluckt der Motor über 30 % mehr Kraftstoff. 56,2 % merken keinen Unterschied zum Benzinbetrieb, 42,2 % wollen eine geringere Motorleistung oder einen Mehrverbrauch – der ja technisch wegen der geringeren Dichte von LPG unvermeidlich ist – ausgemacht haben. Interessant auch die statistischen Daten: 92 % der LPG-Anlagen sind Nachrüstungen quer durch alle Marken. Die meisten Fahrzeuge (31 %) wurden im zweiten Lebensjahr umgerüstet, aber immerhin 12 % erst nach mehr als zehn Jahren. Dabei bedienen sich die Werkstätten direkt von den Anlagen-Importeuren bzw. Generalimporteuren in Deutschland. Unverkennbar ist dabei in den Werkstätten der Trend, Ersatzteile über Internet-Shops zu bestellen, z. B. bei www.tirendo.de.

Die ADAC-Umfrage: ww.adac.de/_mmm/pdf/Autogasumfrage_2012_150KB_29306.pdf



14.03.2013 12:31 Uhr Von  Gregor Mausolf